von Patricia Voss
16.3.2012

DIE RICHTIGEN WORTE IM TRAUERFALL

Textbeispiele und Formulierungshilfen

cover14

Die richtigen Worte im Trauerfall

Georg Schwikart, ISBN 978-3-766-61489-6

(„Die richtigen Worte im Trauerfall“ 12,95 Euro )
Welche Dinge müssen als erstes erledigt werden, wenn ein Angehöriger stirbt? Wie kann ich dem Verstorbenen ein würdevolles und persönliches Begräbnis ermöglichen? Dieser Ratgeber für den Trauerfall gibt Hilfestellungen für einen ganz persönlichen Abschied.

Nach dem Tod eines Angehörigen fällt es uns schwer, klare Gedanken bei der Erledigung der anstehenden Aufgaben zu fassen. Zudem ist es für viele Menschen wichtig, dem verstorbenen Angehörigen ein sehr persönliches Geleit zu geben. Georg Schwikart hat diese Anliegen in seinem Buch aufgegriffen. Er zeigt in dem übersichtlichen Buch von 120 Seiten klar und strukturiert auf, worauf es im Todesfall zunächst ankommt und gibt eine erste gute Orientierungshilfe. Ich selbst habe diese Situation schon zwei Mal erlebt und wäre über so einen übersichtlichen Leitfaden dankbar gewesen. Wenn es um Kondolenzschreiben, die Trauerrede, Todesanzeige, Grabinschrift und Danksagungen geht, hat man in dieser tief emotionalen Situation nicht die Kraft sich mit viel Literatur auseinanderzusetzen und ist froh um jede klare Hilfe, Schritt für Schritt.

Aufbau und Inhalt
Die besondere Stärke dieses Buches ist zweifelsfrei seine gute Einführung, sein übersichtlicher und chronologischer Aufbau und die im letzten Kapitel noch einmal in Kurzform zusammengefassten wichtigsten Fragen und Antworten rund um den Trauerfall.
Der Aufbau ist klar und übersichtlich:

· Vorwort zur Einführung

· Tipps zum Verfassen von Texten

· Beispiele für Todesanzeigen in der Zeitung

· Tipps zur eigentlichen Beerdigung

Schwikart regt zunächst einmal an, sich bewusst zu machen, welche Informationen weitergegeben werden sollen. Er macht deutlich, dass der Inhalt der Veröffentlichung des Todes eines Angehörigen immer auch etwas über denjenigen aussagt, der die Nachricht weitergibt. In diesem Buch findet der Angehörige Textbeispiele für Trauerkarten und Todesanzeigen sowie allgemeine Formulierungshilfen für eine ganz persönliche Gestaltung. Am Ende des Buches fasst Schwikart auf nur wenigen Seiten alle organisatorischen Punkte zusammen.

Das Buch eignet sich zum einen für Menschen, die sich professionell mit dem Tod auseinandersetzen und Trauernde beraten, wie Bestatter, Pfarrer, Trauerredner. Ich finde es aber auch gerade für diejenigen sehr hilfreich, die sich bewusst selber mit der Gestaltung des Abschieds von einem Angehörigen beschäftigen und diesen persönlich gestalten möchten.

Die richtigen Worte im Trauerfall Textbeispiele und Formulierungshilfen

Georg Schwikart, Butzon & Bercker 2011, 120 Seiten, broschiert, 21 x 22 cm

ISBN-10: 3766614894
ISBN-13: 978-3766614896
12,95€
DIESE REZENSION WEITEREMPFEHLEN:
Diesen Artikel
bookmarken bei ...
verlinken (Permalink)
Trackback setzen
RSS-Feed abonnieren zum Thema

...WAS DENKEN SIE? BITTE SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR:
Name (Deckname)*
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)*
Website
Spamschutz: Summe von 2 + 4 ?*
Kommentar

Pflichtfelder*